transparent image
hexen untersuchen und enthaaren
Untersuchung &
Enthaarung

 
verschluss
Verschluss

 
gefesselte hexe
Hängen

 
hexe unter wasserfolter
Wasserurteil

 
gefolterte hexe
Folter

 
vergewaltigte hexe
Vergewaltigung

 

Hexenfolter - Die Inquisition im Internet

Bei den Hexenprozessen ging es nur vordergründig um Religion, den wahren Glauben, um den Einfluss des Teufels und dessen Bekämpfung.

Unübersehbar ging es um die Machterhaltung der Kirche und um wirtschaftliche Macht, um Unterdrückung der Frauen und um sexuelle Lust und Sadismus.

Hexe auf dem BockDie Hexen mussten detailliert schildern, was der Teufel mit ihnen tat, wenn er ihnen "beiwohnte".

Nicht nur die Kleidung wurde den Hexen genommen, sondern auch jegliche Körperbehaarung, da in beiden sich der Teufel verstecken hätte können.



Jedes Detail des Körpers der Hexe wurde nach "Teufelsmalen" untersucht.nackte Hexe

Um ein (Wieder-)Eindringen des Teufels in den Körper der Hexe zu vermeiden, oder um sein unkontrolliertes Entweichen zu verhindern, wurden alle Körperöffnungen der Hexe verschlossen.



wasserprobe

Die Logik der Inquisitoren gab ihnen fast immer recht. Ertrank die Hexe bei der Wasserprüfung nicht, so war das ein Beweis für ihre Hexenkräfte. Ertrank sie jedoch, so war sie (wahrscheinlich) unschuldig, und irgend eine andere Hexe hatte offenbar die Unglückselige in diese Lage gebracht. Also galt es, diese zu finden, zu foltern und zu vernichten.


Zu sexuellen Übergriffen auf die Hexen kam es nicht nur in Ausnahmefällen - Jungfrauen "mussten" sogar vorher vergewaltigt werden, um als Hexe verurteilt und hingerichtet werden zu können.


 

wasserfolter

Heute inspirieren die deutlich sexuell motivierten Vorgänge um die "peinlichen Befragungen" der Hexen die Phantasien von Sadisten und Masochisten - glücklicherweise mit harmloseren Folgen.

Und diese Sites müssen nicht mehr vorgeben, einem "hohen Ziel" zu dienen, sondern sprechen sehr deutlich und sehr eindeutig sexuelle Phantasien ihres Publikums an.

Auch diese Site tut das.

Einige Websites, die die "Folter von Hexen" auf eine für alle Beteiligten konsensuale Weise "spielen" oder in mehr oder weniger künstlerische Bilder und Comics umsetzen, bringen wir hier als Beispiele.
Und natürlich sind auch viele private SM Spiele sind von den Vorgaben ""Strenger Inquisitor und gequälte Hexe" beeinflußt.


 
 

Roissy.com - Hogtied.com - privatSM.com - Fuckingmachines.com - Waterbondage.com - History of Torture - Boundgods.com